VDS-Regionalseiten

regionen 
VDS-Regionalseiten


VDS im Ausland

Der Einsatz für die deutsche Sprache eint Menschen auf der ganzen Welt. Rund 20.000 Mit­glieder des VDS leben außer­halb der deutschen Landes­grenzen oder sind keine Staats­bürger der Bundes­republik. Hier VDS-Mitglieder aus Togo, Lett­land und Mexiko.

Suche auf der VDS-Seite

Abonnement

feed-image Nachrichten

VDS bei:

facebook
YouTube
twitter-logo
xing-logo

Lesezeichen

kultuerlich_logo

logo-vds-aka-100

Bekannte VDS-Mitglieder

sprechblase_peterkraus.jpg

Alle auf einen Blick

vds-unterstuetzen

Anglizismenindex

Der VDS-Anglizismen-INDEX ist das ständig aktualisierte Nachschlagewerk für Anglizismen in der deutschen Allgemeinsprache. Es gibt ihn als Netzausgabe und als Buch.

Nachrichten

VDS-Infobrief Nr. 234
(und 2014)

Archiv:
2010 2011 2012 2013

VDS-Infobrief per E-Post:
Bestellung

Gedrucktes

Literatur zu den Themen des VDS, von VDS-Mitgliedern und aus dem Programm des IFB Verlags Deutsche Sprache

Einleitung
IFB Verlag Deutsche Sprache
Buchbesprechungen



Mittwoch, 17. Dezember 2014

Deutsche Welle ohne Deutsch

Der Verein Deutsche Sprache e.V. (VDS) protestiert gegen die Pläne des DW-IntendantenPeter Limbourg, die eigenen deutschsprachigen Fernseh­programme einzustellen. Falls der Bundestag am 18.12.14 den DW-Etat nicht erhöht, will Limbourg das deutschsprachige Fernsehen nur noch über das Internet verbreiten.

 

Freitag, 12. Dezember 2014

VDS-Infobrief 234: Debatte um Deutschvorgabe

background-20870 640
Die CSU forderte in einem Leitantragsentwurf zum CSU-Parteitag, dass Migranten nicht nur im öffentlichen Raum, sondern auch daheim in ihren Familien Deutsch sprechen sollen. Der Vorsitzende des Bundestags­innen­ausschusses, Wolfgang Bosbach, unterstütze die angekündigte Sprach­vorgabe und sagte der „Bild am Sonntag: „Für gute Integrations­chancen sind Sprach­kenntnisse von überragender Bedeutung. Deshalb ist es wichtig, dass mit Kindern auch zu Hause Deutsch gesprochen wird“.

mehr ...

 

 

Montag, 08. Dezember 2014

Sprachnachrichten Nr. 64: Deutsch und Englisch

sn2014-04

Kann sich die deutsche Sprache gegen das Englische behaupten? Die Ausgabe Nr. 64 (pdf) der Sprachnachrichten gibt einige Antworten, wie es um das Deutsche bestellt ist. In München wirbt der eine Universitäts­präsident für Deutsch als Wissenschaftssprache, der andere will alle Master-Studiengänge auf Englisch umstellen. In Frankfurt muss die Europäische Zentralbank auch künftig auf Deutsch kommunizieren. Und Radiohörer in Deutschland kaufen wieder mehr deutschsprachige Musik als englische.

 

Mittwoch, 03. Dezember 2014

Neuerscheinung: Die große Dokumentation der deutschen Sprache

front-edel

Was erwartet Sie in diesem Buch? Eine ungeheure Fülle großer Texte in deutscher Sprache. Anregend kommentiert und verständlich erklärt. Ein Lesevergnügen mit garantierten Aha-Erlebnissen. 107 Begegnungen u. a. mit einem gotischen Bischof, einer Magdeburger Nonne, einem Arzt aus der Schweiz, einem Weimarer Minister, zwei Göttinger Wissenschaftlern, einigen Komponisten, dem Erfinder des Automobils, dem Computer­erfinder, einem Staatsgründer aus Wien, zwei Psycho­therapeuten, einem Rundfunkreporter, der in 90 Minuten ein Land veränderte, einem Bielefelder Liedermacher und einem Knollen­nasenzeichner. Wir erleben die deutsche Sprache in ihrer ganzen Pracht und Fülle.

 

 

 

Neu auf unseren Seiten:

Redner gesucht; Foto: "Italienerin" simonthon/photocase.com (ID 5425629)buttonkarikaturen3d

buttonkws 3dInfobrief - Foto: "russisch brot" sïanaïs/photocase.com (ID 179281)

 

Medienecho

Neustrelitzer Geschäfte tragen bisweilen komplizierte Titel. Der Verein Deutsche Sprache hat Passanten gefragt, ob sie die Bezeichnungen überhaupt verstehen. Die Antworten reichten von völliger Ahnungslosigkeit bis zu witzigen Interpretationen. Nordkurrier, 14.7.2014

 

VDS-Mitglied werden

vds-logo-kleinIm Verein Deutsche Sprache e. V. tun Sie etwas für die Zukunft des Deutschen als Kultur­sprache. Jeder ist willkommen; inzwischen sind es mehr als 36.000 Menschen, die weltweit im VDS in über 120 Staaten die deutsche Sprache fördern. Sie können den VDS als stilles Mitglied unterstützen oder die Vereinsarbeit aktiv mitgestalten. Hier (PDF-Datei) finden Sie den Antrag auf Mitglied­schaft. Am besten gleich ausfüllen und mit gelber Post oder per Fax an die Vereinszentrale zurück­. Weitere Informationen finden Sie hier: Mitglied werden.

Stiftung Deutsche Sprache

stiftungdsDie Stiftung Deutsche Sprache ergänzt die Vereinsarbeit. Sie wurde 2001 ge­gründet, ist weltanschaulich neutral, politisch unabhängig und verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke.

Sprüche

Schrecklich, diese „fremdbestimmte Dauer-Beschallung” – vor allem wenn aus den Boxen einer dieser „Gute-Laune-Sender” töne. „Dieser ganze Mainstream-Rock-Faschismus macht mich krank!” Wer das Formatradio erfunden habe, gehöre „gevierteilt – und seine Eingeweide sollten von Geiern gefressen werden!” Da bricht der aufgestaute Frust zahlloser Tournee-Reise-Stunden vor dem Autoradio durch. Auf die Radiomacher, die „unsere Gesellschaft in die Knie zwingen wollen: Diese Nervsäcke in den Gute-Laune-Radios vergehen sich an der Geschmacksbildung – das ist die Hölle. Ganz bitter!”

Götz Alsmann
(derwesten.de, 5.11.2014)