Gruppenleiter

NN

Werner Voigt

(Stellvertr.)

Kontakt:
Sebastian Scheipers
sebastian.scheipers @ vds-ev.de

Suche auf der VDS-Seite

Drucken

Umfang

Der INDEX enthält nur solche Anglizismen, die nachweislich in der deutschen Allgemeinsprache vorkommen. Fachausdrücke sind nur dann aufgenommen, wenn sie auch in der „Allgemeinsprache“ verwen­det werden (siehe Schnittmengenmodell). Die Entscheidung darüber ist von Fall zu Fall schwierig und oft nur subjektiv zu treffen, denn die Grenzen zwischen der Allgemeinsprache und den Fachsprachen sind grundsätzlich offen. Für die verschiedenen Domänen (Kommunikationsbereiche) werden die folgenden Abkürzungen in Spalte 4 des INDEX verwendet:


aufbau_mengen

  • Allgemeinsprache
  • Gesellschaft, Kultur, Politik
  • Informatik im Alltag
  • Popkultur und Szene
  • Reklame, Werbung
  • Sport
  • Technik, Wissenschaft
  • Wirtschaft





 

Nicht aufgenommen in den INDEX sind außerdem:

  • Vulgäre und obszöne Wörter,
  • Lehnwörter, die längst assimiliert sind und deren Herkunft aus dem Englischen nicht oder kaum noch erkennbar ist (Beispiele: Keks, Partner, Sport, Streik).