Drucken

Region 20, 22: Hamburg

Regionalleiter:

hanskaufmann
Dr. phil. Hans W. Kaufmann, Mittelkamp 16, 22043 Hamburg
Tel.: 040 6564717
kaufmann.hans @ gmx.de

Hans Kaufmann, Dr.phil., OStD a.D., Studium: Geschichte, Romanistik (Französisch), Philosophie und Pädagogik in Freiburg i.Br. und Hamburg. Forschungsaufenthalte in England und Südafrika. 35 Jahre Lehrtätigkeit an Hamburger Gymnasien; 22 Jahre Leiter eines Hamburger Traditionsgymnasiums. 18 Jahre Mitglied der Bundes-Direktoren-Konferenz. Autor des Buches Hans Kaufmann/ Rita Wildegans: Van Goghs Ohr, Berlin (Osburg) 2008.

Informationsseite der Region


Region 21:  Hamburger Süden, Lüneburg, Stade

Regionalleiter:

jordan
Ernst Jordan, Birkenweg 22, 21256 Handeloh
Tel: 04187 32026
ernst.jordan @ t-online.de

Ernst Jordan, StD a.D. Studium Germanistik und Sport (Hamburg und Köln) 38 Jahre Lehrer an Gymnasien in Niedersachsen und Hamburg

 


Region 23: Lübeck/Wismar

Regionalleiter:

johansson
Herr Dr. Jürgen Johansson, Thulboden 38, 23774 Heiligenhafen

Tel. Privat : 04362-5065921
Tel. Praxis : 0436-2207
Fax: 04362-506802
johansson-heiligenhafen @ t-online.de

 


Region 24: Kiel, Flensburg

Regionalleiter:

z.Z. nicht besetzt

 


Region 25: West-Schleswig-Holstein

Regionalleiter:

manfred schwarz
Dr. Manfred Schwarz
Tel.: 04101-372090
dr.manfredschwarz @ gmx.de

Dr. Manfred Schwarz hat Politologie, Pädagogik und Soziologie studiert und zu einem bildungspolitischen Thema promoviert. Er war etliche Jahre als Berufsschullehrer tätig (zuletzt vor allem am Wirtschaftsgymnasium). Im Bereich der staatlichen Lehrerfortbildung in Hamburg arbeitete er über einige Jahre als Dozent für Politische Bildung. Anschließend folgte eine mehrjährige Tätigkeit als Medien-Referent im Hamburger „Institut für Berufliche Bildung" bzw. in der Präsidialabteilung der Hamburger „Behörde für Schule und Berufsbildung". Als Redakteur hat er über mehr als ein Jahrzehnt für zwei behördliche Zeitschriften gearbeitet („Berufliche Bildung Hamburg" / „Hamburg macht Schule").

Ehrenamtlich ist Manfred Schwarz heute Vizepräsident des Bund Deutscher Radfahrer (BDR; Bereich Kommunikation); er gibt als verantwortlicher Redakteur die elektronische Zeitung „BDR-Nachrichten" heraus.

2012 wurde er Mitglied im Regionalvorstand des Vereins Deutsche Sprache Hamburg, zuständig für Öffentlichkeitsarbeit. Er hat in der Region den regelmäßig erscheinenden „VDS-Pressespiegel/Hamburg" eingeführt, der direkt an die Adressaten geschickt und dann auch im Internet präsentiert wird.

 

 


Region 26: Oldenburg, Emden, Aurich, Ostfriesische Inseln

zur Zeit nicht besetzt

 


Region 27: Bremerhaven, Cuxhaven

Regionalleiter:

hildebrandt
Wolfgang Hildebrandt, Am Steingrab 20a, 27628 Hagen im Bremischen, OT Lehnstedt
Tel.: 04746 931432
Fax: 04746 9178855
hillesimm @ ewe.net

geboren 11.06.1944 in Drangstedt, Kreis Wesermünde. Schulbesuch in Bremerhaven und anschließend Lehre bei den Vereinigten Flugtechnischen Werken (heute Premium Aerotec) in Nordenham-Einswarden. Von 1966 bis 1971 Arbeit als Flugzeugbauer bei derselben Firma. 1972 Studium an der Pädagogischen Hochschule und der Universität Bremen. 1975-2007 als Lehrer für Sekundarstufe I mit den Fächern Englisch und Technisches Werken an der Wilhelm-Raabe-Schule in Bremerhaven tätig, seitdem im Ruhestand.

 


Region 28: Bremen

Regionalleiter:

w-schoenfelder
W. Schönfelder
Tel. 0421 70 73 42
sprachfreundebremen.vds @ t-online.de
www.sprachfreunde-bremen-vds.de

 


Region 29: Celle, Uelzen

Regionalleiter:

damman
Otto Dammann, Am Salinenbach 16, 29303 Bergen-Sülze,
Tel.: 05054 425
Fax: 05054 987513
otto.dammann @ gmx.de

geboren am 2. Mai 1939. Nach dem Besuch der Mittelschule in Celle Lehre als Bau- und Industriekaufmann. Nach dem Abschluß 1960 bis 1972 Soldat. Anschließend Besuch der Fachschule, Ausbildung zum Betriebswirt. Von 1975 bis 1999 bei der Stadt Celle beschäftigt. Seit 1999 im Ruhestand.

 


 

Medienecho

Für Nuhr ist der Kulturpreis Deutsche Sprache eine seiner wichtigsten Auszeichnungen. „Andere Preise habe ich bekommen, weil ich lustig bin, diesen, weil ich ernst genommen werde“, sagte der Preisträger.  Dabei sei die Sprache für ihn von besonderer Bedeutung. „Schließlich gibt es bei meinem Bühnenprogramm keinen Tanz und keine Pyrotechnik - es geht nur um die Worte.“ (Tagesspiegel, 25.10.2014)

 

Mitglied werden

vds-logo-kleinMachen Sie mit! Im Verein Deutsche Sprache e. V. tun Sie etwas für die Zukunft des Deutschen als Kultur­sprache. Jeder ist willkommen; inzwischen sind es mehr als 36.000 Menschen, die weltweit im VDS in über 120 Ländern die deutsche Sprache fördern. Sie können den VDS als stilles Mitglied unterstützen oder die Vereinsarbeit aktiv mitgestalten. Hier (PDF-Datei) finden Sie den Antrag auf Mitglied­schaft. Am besten gleich ausfüllen und mit gelber Post oder per Fax an die Vereinszentrale zurück­. Weitere Informationen finden Sie hier: Mitglied werden.

Stiftung Deutsche Sprache

stiftungdsDie Stiftung Deutsche Sprache ergänzt die Vereinsarbeit. Sie wurde 2001 ge­gründet, ist weltanschaulich neutral, politisch unabhängig und verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke.

Sprüche

Englisch ist der Volkswagen unter den Sprachen, Deutsch ist der Rolls-Royce.
(Bastian Sick 2011)

Jedes Imitieren einer sprachlichen Mode ist eine Form der Anbiederung. Und Anbiederung ist das Gegenteil von Souveränität.
(Bastian Sick 2015)

bastiansick.de