Nachrichten

VDS-Infobrief Nr. 324
und 2016


Archiv: 2010 2011 2012 2013
2014 2015

VDS-Infobrief per E-Post:
Bestellung

Drucken

Offener Brief an die Deutsche Telekom

Mittwoch, den 14. Juli 2010 um 11:36 Uhr

Der Verein Deutsche Sprache e. V. (VDS) protestiert gegen die Übermacht der englischen Sprache im deutschen Telefongeschäft. In einem offenen Brief an Telekom-Chef René Obermann fragt VDS-Vorsitzender Professor Walter Krämer, ob die Nutzung von Telekom-Angeboten auch in deutscher Sprache möglich sei. Zumindest die Namen vieler Dienste ließen daran zweifeln: Business Flat Premium, Business National Flat, BusinessBasic, BusinessCall, Desktop Solutions, Domain Name Service, Octopus Mobility Services usw.

„Als deutschsprachiger Kunde einer deutschen Firma fühle ich mich von diesem Angebot auf den Arm genommen“, so Krämer. Noch auf der letztjährigen Hauptversammlung in Hannover hatte Obermann versprochen, den Ausbau eines deutschen Wortschatzes im Telefongeschäft zu fördern. Daran müsse er sich nun messen lassen.


Hier der Wortlaut des offenen Briefes:

Sehr geehrter Herr Obermann,

mit großer Freude hatte ich vernommen, wie Sie auf der vorletzten Hauptversammlung in Hannover meinem Vereinsfreund Jörg Kapitän versprochen hatten, künftig Ihren Kunden gegenüber auf überflüssige Imponier-Anglizismen zu verzichten. Um so entsetzter war ich, als langjähriger Telekom-Kunde auf Ihren Netzseiten die folgenden Telekom-Dienste aufgelistet zu finden:

0180call, Automatic Call Distribution Standard, Banking, Beate Uhse Live Club, BlackBerry Solution, BlackBerry Webmail, Business Analyzer, Business Flat Premium, Business National Flat, BusinessBasic, BusinessCall Advance, BusinessCall Complete ISDN, BusinessCall Complete Premium, BusinessCall Plus 20000, BusinessCall Voice Flat, BusinessMail Exchange, BusinessMail Protect, Call & Surf Basic IP, Call & Surf Comfort, Call Basic, Call Profi Premium, CallGame Manager, CallingCard, Click-Interactive, Combi Flat Business, Combi Flat Friends, Combi Relax, Combi Relax Business, Combi Relax Friends, CombiCard(s), Communication Center Services, Company Flat Mobile, CompanyConnect, Complete Business, Computer Insider (Softwareload), CountryFlat, Coupé Club, Desktop Services Plus, Desktop Solutions, Developer Garden, Domain E-Mail, Domain Name Service, EasySupport, Entertain Comfort IP, Entertain Installations-Service, Entertain Premium, Erotic Lounge Insider, eServices for CRM, Family, freecall International advanced, freecall Universal advanced, freecall 0800, Full Service PC, Games, Handy Shop Monatspakete, HotButton, HotSpot, InfoManager, Instant Messaging, Interactive Voice Response Plus, InterBusinessLink, InterBusinessLink domestic, IT-ServiceLine, Jukebox, LeasedLink MultiChannel, Max Flat Business, Max Flat Friends, MedicalExchange, Miles & More, Mobile Business Option, Mobile E-Mail, Mobile E-Mail Pro, Music Shop, MyDomain, NetCatalog, Octopus Mobility Services, Octopus NetPhone, Office Communication Port, Packet Mode-Gateway, Performance Management, Playboynet, Professional Services, Profi Local, Relax Business, Relax Friends, Secure Dataroom, Shared Cost International, Shared Cost Universal, Shops, Softwareload, SoundLogo, Surf DSL Flat, Surf Eco Classic, Surf Eco Flat, TeleSec LineCrypt, TeleSec NetKey Card, TeleSec OneTimePass, TeleSec Protection Services, TeleSec Public Key Service, TeleSec Remote Management Security, TeleSec Server und Desktop Security, TeleSec ServerPass, Trading Services, Try & Buy Entertain Comfort, TV DIGITAL Entertain Abo, TwinBill, TwinBill Pro, Unified Communications for Microsoft, Universal Server, Videoload, VoteCall, VPN Business, web'n'walk.

Diese Liste ist nicht in bösartiger Absicht willkürlich zusammengestellt, sie verkörpert den Tenor ihres gesamten Netzauftritts.

Sehr geehrter Herr Obermann, als deutschsprachiger Kunde einer deutschen Firma fühle ich mich von diesem Angebot auf den Arm genommen. Und ich würde mich sehr freuen, wenn Sie Ihrer Verantwortung als Vorstandsvorsitzender nachkommen und diesen Unfug in Zukunft unterbinden könnten. Leider habe ich bei der diesjährigen Wahl zum Sprachpanscher des Jahres schon abgestimmt. Hätte ich obige Skandalsammlung vorher gesehen, wären Sie mein Kandidat gewesen.

Mit enttäuschten Grüßen, Ihr langjähriger Kunde

Professor Dr. Walter Krämer

 

Medienecho

Für Nuhr ist der Kulturpreis Deutsche Sprache eine seiner wichtigsten Auszeichnungen. „Andere Preise habe ich bekommen, weil ich lustig bin, diesen, weil ich ernst genommen werde“, sagte der Preisträger.  Dabei sei die Sprache für ihn von besonderer Bedeutung. „Schließlich gibt es bei meinem Bühnenprogramm keinen Tanz und keine Pyrotechnik - es geht nur um die Worte.“ (Tagesspiegel, 25.10.2014)

 

Mitglied werden

vds-logo-kleinMachen Sie mit! Im Verein Deutsche Sprache e. V. tun Sie etwas für die Zukunft des Deutschen als Kultur­sprache. Jeder ist willkommen; inzwischen sind es mehr als 36.000 Menschen, die weltweit im VDS in über 120 Ländern die deutsche Sprache fördern. Sie können den VDS als stilles Mitglied unterstützen oder die Vereinsarbeit aktiv mitgestalten. Hier (PDF-Datei) finden Sie den Antrag auf Mitglied­schaft. Am besten gleich ausfüllen und mit gelber Post oder per Fax an die Vereinszentrale zurück­. Weitere Informationen finden Sie hier: Mitglied werden.

Stiftung Deutsche Sprache

stiftungdsDie Stiftung Deutsche Sprache ergänzt die Vereinsarbeit. Sie wurde 2001 ge­gründet, ist weltanschaulich neutral, politisch unabhängig und verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke.

Sprüche

Dass Sprache und Worte auch Stil, Klasse und Poesie haben können, das geht in unserem schnelllebigen, alltäglichen Miteinander völlig verloren. 

Hannah Herzsprung, Schauspielerin, über das wunderschöne Deutsch in ihrem Film "Die geliebten Schwestern"