Nachrichten

VDS-Infobrief Nr. 310
und 2016


Archiv: 2010 2011 2012 2013
2014 2015

VDS-Infobrief per E-Post:
Bestellung

Pressemitteilungen

Freitag, 20. Mai 2016

VDS-Infobrief 310: Neuer Anglizismen-Index

ai2016

Die Ausgabe 2016 der Wörterliste mit englischen und denglischen Ausdrücken in der deutschen Sprache ist soeben erschienen. 7.700 Wörter sind nun verzeichnet, so viele wie noch nie zuvor. Neu aufgenommen wurden rund 200 Wörter, darunter „dashcam“ (=Frontkamera), „pop-up-store“ (=Saison­laden), „feelgood-manager“ (=Wohl­fühl­beauf­tragter) oder „relocation“ (=Umzug).

Der Index bietet für die meisten Wörter aus dem Englischen gut verwendbare deutsche Entsprechungen an. In wenigen Fällen begnügt er sich mit einer Erklärung.

 

mehr...

 

Freitag, 13. Mai 2016

VDS-Infobrief 309: Kulturpreis Deutsche Sprache

kupreis1238
Kongress Palais in Kassel

Zusammen mit der Eberhard-Schöck-Stiftung verleiht der Verein Deutsche Sprache den dreiteiligen Kulturpreis Deutsche Sprache in diesem Jahr an Katharina Thalbach. Für ihren Einsatz für die deutsche Sprache wird die Schauspielerin und Regisseurin am 8. Oktober im Kongress Palais in Kassel mit dem Jacob-Grimm-Preis geehrt. „Katharina Thalbach macht durch ihr Wirken auf der Bühne deutlich, dass die Kraft der Sprache Gefühle und Stimmungen erzeugen kann“, begründete Jurysprecher Helmut Glück die am Mittwoch in Kassel bekanntgegebene Entscheidung. Seit 2001 wird der mit 30.000 € dotierte Preis an Personen vergeben, die sich durch ihre besonderen Verdienste um die deutsche Sprache ausge­zeichnet haben, darunter Udo Lindenberg, Dieter Nuhr und Ulrich Tukur.

mehr ...

   

Mittwoch, 11. Mai 2016

Kulturpreis für Katharina Thalbach

kulturpreisDer Kulturpreis Deutsche Sprache geht 2016 an Katharina Thalbach, das Internationale Mundartarchiv „Ludwig Soumagne" und das Projekt „DeutschSommer" der Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt. Die Preisverleihung findet am 8. Oktober 2016 in Kassel statt.

Die Theaterregisseurin und Schauspielerin Katharina Thalbach erhält den mit 30.000 Euro dotierten Jacob-Grimm-Preis Deutsche Sprache. „Katharina Thalbach macht durch ihr Wirken auf der Bühne deutlich, dass die Kraft der Sprache Gefühle und Stimmungen erzeugen kann. Ein Beleg für diese Wirkung von Sprache sind auch die zahl­reichen und überaus erfolg­reichen Hörspiele, in denen sie als Sprecherin die unterschiedlichsten Charaktere darstellt", begründete der Bamberger Sprachwissenschaftler Helmut Glück die Entscheidung der Jury. Weiterhin sagte er: „Katharina Thalbach ist sich dieser Bedeutung der Sprache auf der Bühne und im Hörspiel sehr bewusst. Ausdruck dieses Bewusstseins sind ihre zahlreichen Interpre­tationen der klassischen Literatur, aber auch ihr Engagement beim Festspiel der deutschen Sprache". Dr. Gregor Gysi wird die Laudatio auf Katharina Thalbach halten. Zu den bisherigen Jacob-Grimm-Preisträgern gehören u. a. Udo Lindenberg, Cornelia Funke, Nora Gomringer, Frank Schirrmacher, Günter de Bruyn, Loriot, Ulrich Tukur, Dieter Nuhr und Prinz Asfa-Wossen Asserate.

   

Freitag, 06. Mai 2016

VDS-Infobrief 308: Aktion „Anstoß“

fotolia 92720688 s
© Fotolia / sveta / #92720688

Zum achten Mal findet in Nürnberg die Aktion „Anstoß – Ein Buch für jeden Schulanfänger“ statt. Die Stadtbibliothek verschenkt dabei rund 5.500 Erstlesebücher an Erstklässler in Nürnberg. Dieses Jahr wird das Buch „Ein schönes Geheimnis“ von Manfred Mai und Martin Lenz an den Schulen verteilt. Mit der Aktion soll die Leselust der Kinder gefördert und ein Zugang zu Bildung und Wissen durch Lesen und Vorlesen geschaffen werden. Den Büchern liegt eine Broschüre bei, die eine Anmeldekarte für einen Bibliotheksausweis sowie Empfehlungen für die Eltern bereithält, wie sie die Leselust der Kinder anregen können. Die Vorschläge sind in acht Sprachen aufgeführt. Unterstützt wird die Aktion vom Ravensburger Buchverlag, in dem das Buch erschienen ist. Der Verein Deutsche Sprache e.V. unterstützt die Aktion finanziell.

mehr ...

   

Freitag, 29. April 2016

VDS-Infobrief 307: Start des Deutschen Musik Radios

drm

Während in anderen Ländern eine Quote zur Regelung fremdsprachiger Musik gängig ist, hört man in deutschen Radios noch immer viel weniger deutschsprachige als englische Texte – und das, obwohl seit zwei Jahren mehr Titel in deutscher als in anderen Sprachen verkauft werden. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, hat der Verein Deutsche Sprache eine eigene Online-Radiostation ins Leben gerufen. In Zusammenarbeit mit dem Wittener Unternehmen „Radioprofis“ geht das „Deutsche Musik Radio“ (DMR) am 5. Mai 2016 um 12 Uhr auf Sendung. Das Programm bietet rund um die Uhr Unterhaltung und richtet sich mit Klassikern sowie aktuellen Hits der deutschsprachigen Musik an jede Altersgruppe. Neben Service-Tipps, Neuigkeiten und wissenswerten Fakten rund um die deutsche Sprache und Kultur, stellt die wöchentliche Sendung mit Frank Papke einen besonderen Programmpunkt dar. In „Schlagerclub mit Frank“ widmet sich der bekannte Fernseh-Moderator den größten Spitzenschlagern. Musikwünsche können Sie künftig hier abgeben.

Aktualisierung 5.5.2016: Ab jetzt hier hören.

mehr ...

   

Seite 1 von 14

 

Medienecho

Für Nuhr ist der Kulturpreis Deutsche Sprache eine seiner wichtigsten Auszeichnungen. „Andere Preise habe ich bekommen, weil ich lustig bin, diesen, weil ich ernst genommen werde“, sagte der Preisträger.  Dabei sei die Sprache für ihn von besonderer Bedeutung. „Schließlich gibt es bei meinem Bühnenprogramm keinen Tanz und keine Pyrotechnik - es geht nur um die Worte.“ (Tagesspiegel, 25.10.2014)

 

Mitglied werden

vds-logo-kleinMachen Sie mit! Im Verein Deutsche Sprache e. V. tun Sie etwas für die Zukunft des Deutschen als Kultur­sprache. Jeder ist willkommen; inzwischen sind es mehr als 36.000 Menschen, die weltweit im VDS in über 120 Ländern die deutsche Sprache fördern. Sie können den VDS als stilles Mitglied unterstützen oder die Vereinsarbeit aktiv mitgestalten. Hier (PDF-Datei) finden Sie den Antrag auf Mitglied­schaft. Am besten gleich ausfüllen und mit gelber Post oder per Fax an die Vereinszentrale zurück­. Weitere Informationen finden Sie hier: Mitglied werden.

Stiftung Deutsche Sprache

stiftungdsDie Stiftung Deutsche Sprache ergänzt die Vereinsarbeit. Sie wurde 2001 ge­gründet, ist weltanschaulich neutral, politisch unabhängig und verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke.

Sprüche

Wenn's ernst gemeint ist, muss es in der Muttersprache sein.

Rapper Smudo & Co. singen deutsche Texte
(derwesten.de 12.12.2014)