Drucken

Redner gesucht?

Sie suchen einen Referenten? Jemand, der zu den Themen Sprache, Sprachpolitik, Sprachkultur oder Sprachwandel etwas zu sagen hat? Egal ob große internationale Tagung oder eine regionale VDS Veranstaltung, wir haben die passenden Experten und natürlich auch Expertinnen. Ob polemisch oder wissenschaftlich sachlich, die Bandbreite unserer Referenten ist groß.
 

  • Björn Akstinat (Berlin), Journalist und Inhaber der Internationalen Medienhilfe (Kontakt: akstinat @ medienhilfe.org)
  • Prof. Dr. Bolesław Andrzejewski (Poznán/Posen), Philosoph und Literaturwissenschaftler (Kontakt: boland @ amu.edu.pl)
  • Verena Arnhold (Münster), Linguistin, Leiterin von RHETORICA, Institut für Kommunikation und Persönlichkeit (Kontakt: info @ rhetorica.de)
  • Oliver Baer (Dresden), Dipl.-Ing., Marketingexperte, Publizist, Autor von Von Babylon nach Globylon, Mitglied des Beirats der Stiftung Deutsche Sprache (Kontakt: courriel @ oliver-baer.de)
  • Jörg Bönisch (Halle), Journalist und Pressesprecher; VDS-Vorstandsmitglied und stellv. Regionalleiter der VDS-Landesgruppe Sachsen-Anhalt (Kontakt: boenisch @ vds-ev-sachsen-anhalt.de)
  • Monika Elias (Dortmund), Germanistin (Kontakt: info @ vds-ev.de, Themen: Arbeitsweise und Ziele des VDS, Fremdwörter, Jugendsprache, Werbesprache, Dialekte und ihr Ansehen, Sprache in der Politik)
  • Prof. Dr. Hermann Dieter (Berlin), Toxikologe und Mitglied im Vorstand des Arbeitskreises Deutsch als Wissenschaftssprache e.V. (Kontakt: hh.dieter @ t-online.de)
  • Prof. Dr. Roland Duhamel (Antwerpen), Mitglied im VDS-Vorstand und Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirates des VDS, Literaturwissenschaftler, Kulturphilosoph (Kontakt: roland.duhamel @ telnet.be)
  • Dr. Kurt Gawlitta (Berlin), Jurist und Erziehungswissenschaftler, Vorstandsmitglied des VDS (Kontakt: kurt-gawlitta @ t-online.de, Vortragsliste)
  • Marc-Alexander Glunde (Gersfeld/Rhön), Sozialpädagoge und Unternehmensberater, Vorstandsmitglied des VDS (Kontakt: vds @ leguan-consult.de)
  • Dr. med. Bernd-Hartwig Gravenhorst (Schiffdorf), Psychotherapeut, Neurologe (Kontakt: gravi44 @ yahoo.de)
  • Dr. Hanz-Joachim Grobe (Seligenstadt), Journalist und Fachmann für Deutsche Schreibschrift (Kontakt: HJGrobe @ t-online.de)
  • Paul-Hermann Gruner (Darmstadt), Journalist und Schriftsteller (Kontakt: phgruner @ t-online.de)
  • Dr. Horst Hensel (Gütersloh), Pädagoge und Schriftsteller
  • Ernst Jordan (Handeloh), Germanist (Kontakt: ernst.jordan @ t-online.de)
  • Prof. Dr. Heinrich P. Kelz (Bonn), Sprachwissenschaftler (mit den Schwerpunkten Sprachlehrforschung und Angewandte Linguistik) und Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des VDS (Kontakt: h.kelz @ slz.uni.bonn.de)
  • Dr. Holger Klatte (Dortmund), Germanist und Geschäftsführer des VDS (Kontakt: holger.klatte @ vds-ev.de)
  • Carsten Koch (Wuppertal), Autor
  • Kurt Kösters (Saerbeck), Rezitator und Leiter der VDS-Region Münsterland (Kontakt: kurt.koesters @ rezitatoren.de)
  • Prof. Dr. Walter Krämer (Dortmund), Gründer und Vorsitzender des VDS (Kontakt: walterk @ statistik.uni-dortmund.de, Aktuelle Vorträge: Verlierer sprechen denglisch, Die deutsche Sprache und das Geld, Deutsch als Wissenschaftssprache in der Mathematik und Statistik)
  • Thomas Le Blanc (Wetzlar), Schriftsteller und Journalist, Gründer und Leiter der Phantastischen Bibliothek Wetzlar (Kontakt: thomas.le.blanc @ t-online.de), Themen: Goethe in Wetzlar, Phantastische Literatur
  • Dr. Reiner Pogarell (Paderborn), Linguist, Leiter des Instituts für Betriebslinguistik, Vorstandsmitglied des VDS (Kontakt: info @ betriebslinguistik.de, Vortragsliste)
  • Prof. Dr. Dieter Rasch (Rostock), Statistiker und Regionalleiter des VDS; Leiter der Arbeitsgruppe „Dialekte und Regionalsprache“, aktueller Vortrag: „Die deutsche Sprache und ihre Dialekte - Kulturgut oder Auslaufmodell?“ (Kontakt: drasch @ t-online.de)
  • Prof. Dr. Heinz-Günter Schmitz (Kiel), Sprachwissenschaftler und Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat des VDS (Kontakt: schmitz-kiel @ freenet.de)
  • Birgit Schönberger (Landshut), Dolmetscherin; im VDS Vorstandsmitglied und Leiterin der VDS-Aktion Lesepaten (Tel.: 0871 / 4 03 01)
  • Dr. Gerd Schrammen (Göttingen), Romanist, Buchautor (Kontakt: ge.schrammen @ gmx.de)
  • Manfred Schroeder (Bremen), Philologe und Koordinator für die Deutschlehrerausbildung im Ausland; Beauftragter für die VDS-Auslandsarbeit (Kontakt: mschroeder.vds @ web.de)
  • Dr. Franz Stark (München), Journalist, Buchautor und Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des VDS (Kontakt: frz.stark @ t-online.de)
  • Rolf Stolz (Neunkirchen), Gründungsmitglied der Grünen, Publizist und Schriftsteller (Kontakt: rolf.stolz @ web.de)
  • Dr.-Ing. Geert Teunis (Braunschweig), Diplom-Ingenieur und Verhandlungspartner des VDS für große deutsche Unternehmen zu Fragen der Sprachkritik (Kontakt: Geert.Teunis @ online.de)
  • Robert Tonks (Duisburg), Europareferent der Stadt Duisburg und Autor des Buchs: „It is not all English what shines“ (Kontakt: robert @ robert-tonks.de)
  • Prof. Dr. Gert Ueding (Tübingen), Germanist und ehemaliger Inhaber des bislang einzigen Rhetorik-Lehrstuhls in Deutschland (Kontakt: gert-ueding @ uni.tuebingen.de)
  • Dr. Dietrich Voslamber (Freiburg), Diplomphysiker, Mitglied des VDS-Vorstands, Leiter der Arbeitsgruppe „Sprachenpolitik in Europa“ und Gründungsmitglied des Arbeitskreises Deutsch als Wissenschaftssprache (Kontakt: dietrich.voslamber @ versanet.de)
  • Dr. Werner Voigt (Hamburg), Philologe und Übersetzer (Kontakt: werevoi @ t-online.de)
  • Adolf Wallbott (Fernwald), Philologe und VDS-Vertreter der Regionalgruppe Mittelhessen (Kontakt: Adolf.Wallbott @ t-online.de)
  • Klemens Weilandt (Uetze), Lehrer und erfolgreicher Autor sprachkritischer Bücher (Kontakt: weilandt.uetze @ t-online.de)